Unsere AGB

Übersicht über die Allgemeine Geschäftsbedingungen

 1. Vertragspartner

2. Geltungsbereich

3. Bestellvorgang

4. Vertragsabschluss und Angebot

5. Widerrufsrecht für Verbraucher

6. Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

7. Preise

8. Lieferung

9. Zahlung

10. Gewährleistungen

11. Eigentumsvorbehalt

12. Bild- und Textrechte

13. Schlussbestimmungen

14. Haftungsausschluss

15. Datenschutzhinweis

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden aufgeführten AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den gesetzlich festgelegten Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

 

 

1. Vertragspartner

Der Kaufvertrag wird abgeschlossen mit:

Sauna Badetonne OÜ

Peedu 4

50411 Tartu

Estland / Estonia

 

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen

Montags bis Samstags 9:00h bis 19:00h unter der Telefonnummer 07574-543004

sowie per E-Mail unter info@sauna-badetonne.de

 

2. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Lieferungen von Sauna Badetonne OÜ an Verbraucher (§ 13 BGB).

 

3. Bestellvorgang

Wenn Sie das gewünschte Produkt gefunden haben, können Sie dieses unverbindlich durch Anklicken des Buttons ‘In den Warenkorb’ in den Warenkorb legen.

Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons ‘Warenkorb’ unverbindlich ansehen.

Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons  ‘Entfernen’ wieder aus dem Warenkorb entfernen.

Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein.

Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet.

Wählen Sie nun die Versand- und Zahlungsart aus.

Nach Eingabe Ihrer Daten überprüfen Sie Ihre Eingaben bitte nochmals.

Sie können einzelne Angaben durch Klicken des Buttons “Ändern” korrigieren.

Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button ‘Kaufen’.

Durch Anklicken des Buttons ‘Kaufen’ schließen Sie den Bestellvorgang ab.

Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen.

Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z. B. zu Korrekturmöglichkeiten.

 

4. Vertragsabschluss und Angebot

4.1 Die Vertragssprache ist Deutsch.

4.2 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Darstellung zur Bestellung dar.

4.3 Irrtümer sind vorbehalten.

4.4 Durch Anklicken des „Kaufen“ – Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der ausgewählten und im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

4.5 Der Kaufvertrag kommt mit unserer separaten Auftragsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

 

5. Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter “Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise” versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Kein Widerrufsrecht bei speziellen Waren

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

Kein Widerrufsrecht für Unternehmer

Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, besteht das Widerrufsrecht nicht. Verbraucher im Sinne der Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

Hinweis:

Ein Widerrufsrecht bei Sonderanfertigung besteht nicht,

- wenn die Waren nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten waren oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind;
Bei Sonderanfertigungen, die individuell für einen Kunden angefertigt wurden, ist der Kunde verpflichtet, die Ware abzunehmen, da der Verkäufer diese nicht weiterverkaufen kann.
Auch wenn Ware nach Kundenspezifikation am Telefon bestellt wird (Sonderanfertigung), gilt kein Widerrufsrecht.
Bei Sonderanfertigungen gilt generell: im Falle eines Rücktrittes vom Vertrag hat der Verkäufer / Hersteller automatisch einen Anspruch auf Schadenersatz.
Der Kunde verpflichtet sich, alle bis zu dem Zeitpunkt herstellerseitig entstandenen Kosten zu übernehmen.

6.Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes

6.1 Machen Sie von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung),

haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

7. Preise

7.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

7.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir Lieferkosten. Die Lieferkosten werden Ihnen auf den Produktseiten, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

7.3 Die Versandkosten hängen von der, von Ihnen im Bestellprozess ausgewählten, Lieferart ab.

7.4 Bei Lieferungen in die Schweiz stellt der im Warenkorb angegebener Preis inkl. Versandkosten den Endpreis für die Verbraucher aus der Schweiz  und für die Lieferung in die Schweiz dar und umfasst:

* Warenpreis
* Lieferkosten
* Gebühren für die Verzollung (EU-Ausfuhr, Schweiz – Einfuhr)
* 8% Schweizer Mehrwertsteuer

Es werden keine zuzügliche Zölle und Gebühren berechnet.

 

8. Lieferung

8.1 Die Lieferzeit beträgt ca. 5 Tage. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

 

9. Zahlung

9.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise

* per Vorkasse (Bank Transfer)
* Kreditkarte
* PayPal
* Barzahlung bei der Sauna-Badetonne-Lieferung.

9.2 Barzahlung ist bei der Lieferart  „Sauna-Badetonne-Transport“ möglich.

9.3 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse übersenden wir Ihnen in der Auftragsbestätigung unsere Bankverbindung (Volksbank Reutlingen) und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

9.4 Die Belastung Ihres PayPal-Kontos  oder Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung.

9.5 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

9.6 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

10. Gewährleistungen

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz.

 

11. Eigentumsvorbehalt

11.1 Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor.

11.2 Wenn Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person sind, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor.

11.3 Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.

11.4 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

11.5 Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen mit sofortiger Wirkung fällig.

 

12. Bild- und Textrechte

 Alle Bildrechte liegen bei der Sauna Badetonne OÜ oder ihren Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung ist nicht gestattet.

 

13. Schlussbestimmungen

13.1 Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
13.2 Es gilt estnisches Recht.
13.3 Gerichtsbarkeit: Landgericht Tartu, Estland.

 

14. Haftungsausschluss

Der Verkäufer haftet für Schadensersatzansprüche, die aus Mängeln oder fehlerhaften Inhalten resultieren. Der Verkäufer haftet nicht für Transportschäden, ausgenommen der Transport erfolgt durch die Firma Sauna Badetonne OÜ. Eine Haftung wird ausgeschlossen, für Verzug, Mängelfolgeschäden und Schäden aus dem Gebrauch der Sache, sofern der Schaden nicht durch grob fahrlässiges Handeln des Verkäufers verursacht wurde. Insbesondere haftet der Verkäufer nicht für Folgen aus dem Gebrauch von Feuerstädten sowie die fachgerechte Montage, Inbetriebnahme und Aufstellung der Waren.

15.  Datenschutzhinweis

Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.